Erste Runde mit Überraschungen

Veröffentlicht in: Nicht kategorisiert | 0

Tennis – Schon am ersten Tag des HEAD-Cup beim TC Bruchköbel sind am gestrigen Mittwoch einige gesetzte Akteure ausgeschieden. Für die größte Überraschung beim Internationalen ITF-Jugendweltranglisten-Turnier sorgte die Russin Anna Semenova. Sie bezwang nach hartem Kampf die topgesetzte Carolina Kuhl vom TV Fürth mit 6:4, 7:5 durch. Dagegen gelangen Joelle Steur (Setzliste 2/Tennispark Versmold), Luciana Moyand (3/Argentinien) und Ella Seidel (4/Club an der Alster) jeweils mit Zweisatzsiegen in die nächste Runde.

Bei den Junioren hat es sogar zwei der vier topgesetzten Spieler frühzeitig erwischt. Der Belgier Giles Arnaud Bailly (Setzliste 2) und der Israeli Ron Ellouk (4) verloren ebenfalls in zwei Sätzen. Daniel Milardovic, mit einer Wildcard ins Feld gekommen, setzte sich gegen Ellouck durch. Das Aus in der ersten Runde kam erwartungsgemäß für die mit einer Wildcard ins Feld gekommenen Lokalmatadoren. Dabei zeigte Sergej Topic vom THC Hanau eine beherzte Leistung. Nach einem großen Kampf musste er sich mit 5:7, 3:6 dem über 1800 Plätze in der Jugendweltrangliste besser postierten Valentin Basel aus Argentinien geschlagen geben. Vincent Marysko von Rot-Weiß Sprendlingen zog mit 1:6, 4:6 gegen den an Nummer 5 gesetzten Stylianos Christodoulou aus Zypern den Kürzeren

Rolf Joachim Rebell | Hanauer Anzeiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.